Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf group.rwe

Entscheiden Sie, welche Cookies und Pixel wir verwenden dürfen. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Wenn Sie alle Services unserer Website nutzen möchten, müssen alle Cookie-Kategorien ausgewählt sein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

    • Sichern die Stabilität der Website.
    • Speichern Ihre Log-In Daten.
    • Ermöglichen eine Verbesserung des Nutzererlebnisses.
    • Liefern Anzeigen, die zu Ihren Interessen passen.
    • Ermöglichen Ihnen, interessante Inhalte direkt mit Ihrem Social Media Netzwerk zu teilen.

Sie können Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf group.rwe jederzeit über unsere Datenschutzinformation ändern.

Impressum

Details einblenden
Alles auswählen Eingaben bestätigen

Potential der Thar-Braunkohlenlagerstätte

Bankfähige Machbarkeit bestätigt

Kunde Sindh Coal Authority 
Land Pakistan 
Expertise Bankfähige Machbarkeit, Bergwerksplanung und -modellierung, Geologie, Erschließung/Erkundung und Bohrung, ökonomische Evaluierung, Hydrologie, ökologische Aspekte, Beschaffung, Kostenanalyse, Infrastruktur, Energieerzeugung

Für die geplante Entwicklung von Kohlekraftwerken in der Nähe von Karatschi hat RWE eine bankfähige Machbarkeitsstudie im Auftrag von Sindh Coal Authority, Pakistan, durchgeführt. Unsere Bergbauspezialisten haben das Potenzial der Thar-Braunkohlelagerstätte im Hinblick auf eine Nutzung für die konventionelle Erzeugung und der sich daraus ergebenden Investitionsmöglichkeiten unter technischen und finanziellen Gesichtspunkten ausgelotet. Neben den Themen Bergbau und Ascheentsorgung sollten in der Studie der Kohlebedarf eines Grubenkraftwerks mit einer Leistung von 1000 MW abgeschätzt und eine Erhebung des sozialen und ökologischen Ist-Zustandes (Baseline Survey) vorgenommen werden. Ein 30 Infill-Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 6500 Metern umfassendes Erkundungsprogramm und ein Pumpversuch zur Grundwasserentnahme waren Teil der Studie. Die eigentlichen Bohrarbeiten wurden an Geological Survey of Pakistan vergeben und von RWE-Mitarbeitern überwacht.

Das Thar-Braunkohlerevier ca. 650 Kilometer östlich von Karatschi in der pakistanischen Provinz Sindh erstreckt sich über eine Fläche von 9100 km² und stellt ein wichtiges heimisches Braunkohlevorkommen dar. Die Nutzung dieses Vorkommens war auf Grund des Mangels an Kühlwasserressourcen und der Entfernung zu den Stromverbrauchszentren bisher nicht möglich bzw. wirtschaftlich nicht darstellbar. Im Zuge schrumpfender inländischer Erdgasvorkommen, steigender Weltmarktpreise für Kohle, Öl und Gas und wachsender Binnennachfrage nach Strom ist der Aufschluss der Thar-Braunkohlenlagerstätte wieder in den Fokus gerückt. Die geforderte Minimierung von Auswirkungen des Betriebes auf die Landwirtschaft und insbesondere die schwierige Wasserversorgung der lokalen Bevölkerung machten die Projektentwicklung zu einem äußerst komplexen Vorhaben.

Energieprojekte bankfähig machen

Die Wirtschaftlichkeitsberatung von RWE hilft Ihnen, Ihr Energieprojekt effizient und kostengünstig zu bauen, Risiken zu minimieren und die Finanzierbarkeit zu erhöhen.

Unsere Leistungen

  • Datenprüfung und -analyse
  • Erkundungsbohrungen
  • Hydrologische Bohrungen und Pumpversuche
  • Geologische/hydrologische Modellierung
  • Bewertung der Kohlereserven
  • Tagebauauslegung und Pumpplan
  • Planung der Oberflächen- und Grundwasserüberwachung
  • Bewertung von Bergbaugeräten und -infrastruktur
  • Umwelt- und Sozialverträglichkeitsprüfung
  • Wirtschaftlichkeitsbewertung
  • Bankfähige Machbarkeitsstudie (BMS)