Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf rwe.com

Entscheiden Sie, welche Cookies und Pixel wir verwenden dürfen. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Wenn Sie alle Services unserer Website nutzen möchten, müssen alle Cookie-Kategorien ausgewählt sein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

    • Sichern die Stabilität der Website.
    • Speichern Ihre Log-In Daten.
    • Ermöglichen eine Verbesserung des Nutzererlebnisses.
    • Liefern Anzeigen, die zu Ihren Interessen passen.
    • Ermöglichen Ihnen, interessante Inhalte direkt mit Ihrem Social Media Netzwerk zu teilen.

Sie können Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf rwe.com jederzeit über unsere Datenschutzinformation ändern.

Impressum

Details einblenden
Alles auswählen Eingaben bestätigen

Tagebau Hambach

Hauptbetriebsplan

Die Bezirksregierung Arnsberg hat am 21.12.2020 den Hauptbetriebsplan für den Tagebau Hambach für den Zeitraum 01.01.2021 bis 31.12.2024 zugelassen. Er regelt u.a. den weiteren betrieblichen Verlauf von Abbau und Verkippung des Tagebaus für den Zeitraum der nächsten vier Jahre.

Ein Hauptbetriebsplan beinhaltet schwerpunktmäßig die technische Beschreibung des Betriebes mit zeichnerischen Anlagen und Plänen.

Wesentliche Inhalte:

  • Allgemeine Angaben (Planungsgrundlagen, Lagerstätte, Markscheidewesen)
  • Planung und technische Durchführung des Betriebes(Gewinnung, Verkippung, Standsicherheit, Förderanlagen,…)
  • Wasserwirtschaft (Grundwasser, Oberflächenwasser)
  • Flächeninanspruchnahme im Tagebauvorfeld
  • Wiedernutzbarmachung
  • Immissionsschutz
  • Sonstige Themenfelder (AwSV-Anlagen, Abfallentsorgung; Arbeits-und Gesundheitsschutz; Brand-, Gas-. und Explosionsschutz

Die Veröffentlichung der Unterlagen hier im Portal erfolgt durch das Bergbauunternehmen auf freiwilliger Basis; sie erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Aktualität.

 

Soweit für den Schutz

– personenbezogener Daten nach Datenschutzgrundverordnung
– von Betriebsgeheimnissen,
– sensibler Betriebsteile
– der Beschäftigten in den jeweiligen Betrieben

erforderlich, wurden unternehmensseitig Schwärzungen vorgenommen bzw. Unterlagen nicht veröffentlicht.

Die Unterlagen unterliegen dem Urheberrecht der RWE Power AG. Die weitere Verwendung der Unterlagen, insbesondere ihre Bearbeitung und weitere Verbreitung erfordern die vorherige schriftliche Zustimmung  der RWE Power AG.

Das könnte Sie auch interessieren

Tagebau Hambach

Viel Energie für Nordrhein-Westfalen

Weiterlesen

Nachbarschaft

Ehrenamtliche Projekte und zahlreiche Informationsmöglichkeiten.

Weiterlesen

Braunkohle

Rund ein Viertel des deutschen Strombedarfs wird in immer effizienteren Braunkohlenkraftwerken gedeckt.

Weiterlesen