Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf rwe.com

Entscheiden Sie, welche Cookies und Pixel wir verwenden dürfen. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Wenn Sie alle Services unserer Website nutzen möchten, müssen alle Cookie-Kategorien ausgewählt sein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

    • Sichern die Stabilität der Website.
    • Speichern Ihre Log-In Daten.
    • Ermöglichen eine Verbesserung des Nutzererlebnisses.
    • Liefern Anzeigen, die zu Ihren Interessen passen.
    • Ermöglichen Ihnen, interessante Inhalte direkt mit Ihrem Social Media Netzwerk zu teilen.

Sie können Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf rwe.com jederzeit über unsere Datenschutzinformation ändern.

Impressum

Details einblenden
Alles auswählen Eingaben bestätigen

RWE Generation SE

RWE setzt beim Bau eines der größten und innovativsten Speicherkraftwerke Deutschlands auf Technologie von SMA

Megabatterie plus Wasserkraft

Essen / Niestetal, 22. November 2021

An den Standorten Lingen und Werne baut RWE bis Ende 2022 ein Batteriespeichersystem mit einer Gesamtleistung von 117 Megawatt. Das Speicherprojekt von RWE wird wichtige Systemdienstleistungen liefern. Diese sind für die Erhaltung der Netzstabilität auch bei hohen Anteilen schwankender Stromeinspeisung aus erneuerbarer Energieerzeugung nötig. Die Systemtechnik zur Integration und optimalen Steuerung der Be- und Entladung der 420 Lithium-Ionen-Batterie-Racks liefert die SMA Solar Technology AG (SMA). Insgesamt kommen dort 47 Batterie-Wechselrichter (Sunny Central Storage UP 3450) zum Einsatz.

Nach seiner Fertigstellung wird das Projekt nicht nur eines der größten Batteriespeicherkraftwerke Deutschlands sein, sondern auch eines der innovativsten: Die Batteriespeicher werden virtuell mit den RWE Laufwasserkraftwerken entlang der Mosel gekoppelt. Durch das Hoch- bzw. Herunterregeln der Durchflussmenge an diesen Anlagen kann RWE zusätzliche Leistung als Regelenergie bereitstellen und die Gesamtleistung der Batterien noch einmal um rund 15 Prozent steigern.

„Batteriespeicher sind ein wichtiger Baustein für das Gelingen der Energiewende. Sie helfen dabei, die Schwankungen im Stromnetz auszugleichen, die mit dem wachsenden Anteil der Erneuerbaren Energien zunehmen. Unser Projekt setzt neue Maßstäbe und zeigt, wie wir dem Markt durch die intelligente Verknüpfung von Batterieleistung mit Laufwasserkraftwerken noch mehr Flexibilität zur Verfügung stellen können“, erklärt Andrea Hu-Bianco, CEO der RWE Battery Solutions GmbH. „Mit SMA haben wir einen erfahrenen Hersteller an unserer Seite, mit dem wir bereits seit mehreren Jahren zusammenarbeiten. Kombiniert mit unserer Marktexpertise, Systemkenntnissen, technischen Kompetenz und Erfahrung im Anlagenbetrieb werden wir einen der größten und innovativsten Batteriespeicher Deutschlands realisieren und zuverlässig betreiben.“

„Wir freuen uns sehr, unsere Technologie und unsere Expertise in dieses zukunftsweisende Projekt einzubringen“, sagt Sebastian Seidl, Head of Project Sales bei SMA. „Lösungen von SMA sind von Amerika über Europa bis nach Australien in den größten und technologisch anspruchsvollsten Speicherprojekten im Einsatz. Unsere jahrzehntelange Erfahrung und unsere hohe Systemkompetenz können wir dabei immer wieder erfolgreich für unsere Kunden einsetzen, auch wenn es um völlig neue Anforderungen und Fragestellungen geht.“

Der SMA Sunny Central Storage UP ermöglicht mit einer Leistung von bis zu 3.960 kVA bei Systemspannungen von bis zu 1.500 V DC eine effizientere und flexible Anlagenplanung in Speicherkraftwerken. Durch den weiten DC-Spannungsbereich ist er kompatibel zu den meisten Batterietechnologien.

Hinweis an die Redaktionen: Unter folgendem Link finden Sie eine Projektskizze sowie ein Video zum Batteriespeicher von RWE: www.rwe.com/megabatterie117plus

Zukunftsweisende Kooperation: RWE und Stadtwerke Kerpen wollen zwei Windparks entwickeln

03.12.2021

Weiterlesen

Erfolg bei Offshore-Auktion: RWE sichert sich 1.000-Megawatt-Windpark vor der dänischen Küste

01.12.2021

Weiterlesen

TetraSpar Pilotprojekt: Schwimmende Windturbine vor der norwegischen Küste in Betrieb genommen

01.12.2021

Weiterlesen