Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf rwe.com

Entscheiden Sie, welche Cookies und Pixel wir verwenden dürfen. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Wenn Sie alle Services unserer Website nutzen möchten, müssen alle Cookie-Kategorien ausgewählt sein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

    • Sichern die Stabilität der Website.
    • Speichern Ihre Log-In Daten.
    • Ermöglichen eine Verbesserung des Nutzererlebnisses.
    • Liefern Anzeigen, die zu Ihren Interessen passen.
    • Ermöglichen Ihnen, interessante Inhalte direkt mit Ihrem Social Media Netzwerk zu teilen.

Sie können Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf rwe.com jederzeit über unsere Datenschutzinformation ändern.

Impressum

Details einblenden
Alles auswählen Eingaben bestätigen

Offshore Wind entdecken

Unsere Windparks auf offener See

RWE Image RWE Image

In Windgeschwindigkeit durch die Energiewende

Starker Wind ist eine der mächtigsten Naturkräfte des Planeten Erde – und damit auch eine mächtige Quelle, klimafreundliche Energie zu erzeugen. Das Prinzip: Windböen versetzen die drei Rotorblätter in Bewegung, diese wiederum treiben einen Generator an, dessen Strom direkt ins Netz gespeist wird. 

Windenergie leistet schon jetzt in vielen Ländern einen wichtigen Beitrag zur Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien. Tendenz steigend. Deshalb sind wir stolz darauf, einer der weltweit größten Eigentümer und Betreiber von Onshore- und Offshore-Windparks zu sein.

Und wir wollen in diesem dynamischen Markt weiter wachsen – allein und gemeinsam mit Partnern.

Schritt für Schritt zum Offshore Windpark

RWE Renewables verfügt über erstklassige Ressourcen, Erfahrungen und Fachkenntnisse, um die gesamte Wertschöpfungskette der Windenergie von der Entwicklung über die Errichtung bis hin zum Betrieb abzudecken.

Unser integriertes Geschäft schließt den gesamten Lebenszyklus von Offshore-Projekten ein.

Bis zur finalen Inbetriebnahme erreichen wir mehrere Meilensteine: 

In Windgeschwindigkeit durch die Energiewende | Offshore Wind bei RWE
Wie entsteht ein Offshore Windpark - Voraussetzungen | Offshore Wind bei RWE

Voraussetzungen

  • Erfolg bei Energie-Auktionen
  • Erstes Screening potenzieller Standorte
  • Vorläufige Bewertung des Meeresbodens und der Windverhältnisse
  • Sicherstellung von Projekt- und Eigentumsrechten
  • Beantragung der Baugenehmigung
Weniger anzeigen
Vorraussetzungen
Wie entsteht ein Offshore Windpark - Projektentwicklung | Offshore Wind bei RWE

Projektentwicklung

  • Erstellung Wind- und Bodengutachten
  • Umweltverträglichkeits­prüfung
  • Technische Planung
  • Sicherstellung des Netzanschlusses
  • Erteilung der Baugenehmigung
Weniger anzeigen
Projektentwicklung
Wie entsteht ein Offshore Windpark - Bau | Offshore Wind bei RWE

Bau

  • Installation von Fundamenten und Windkraftanlagen
  • Anschluss an das Onshore-Netz
  • Inbetriebnahme und Start des Regelbetriebs
Weniger anzeigen
Bau
Wie entsteht ein Offshore Windpark - Betrieb | Offshore Wind bei RWE

Betrieb

  • Regelbetrieb und Wartung vor Ort
  • Erstklassige Verfügbarkeit am Markt
  • Globale Expertenteams sorgen für kontinuierliche Verbesserungen
  • Reparaturen, Überholungen und Upgrades
  • Am Ende der Lebensdauer: Stilllegung oder Repowering
Weniger anzeigen
Betrieb

Wir sind weltweit die Nr. 2 bei Offshore-Windkraftanlagen

RWE besitzt und betreibt 2,4 GW Offshore-Windkraftanlagen in ganz Europa. RWE Renewables ist damit einzigartig positioniert und prädestiniert, den Energiewandel voranzutreiben und eine Führungsrolle in der internationalen Branche zu übernehmen. 

Das Ziel besteht darin, bis 2030 eine Netzkapazität von 8 GW Leistung zu erreichen. Mit der Teilnahme an zusätzlichen Auktionen in Europa, Amerika und dem asiatisch-pazifischem Raum steht RWE die Umsetzung einiger komplexer Offshore Projekte bevor. Zu den größten Bauprojekten zählen die Windparks Kaskasi (342 MW) und Sofia1 (1.400 MW). Neue Offshore-Märkte – z. B. Japan und Taiwan – sollen ab 2024 einen wesentlichen Beitrag zu unserer globalen Führungsposition leisten.

Offshore-Anlagen in Betrieb

RWE Offshore Windanlagen in Betrieb

Auf einen Blick

Sie interessieren sich generell für unsere Windstandorte? Kein Problem! Auf unserer globalen Karte finden Sie alle Offshore- und Onshore-Betriebsstandorte sowie Projekte in der Übersicht.


Einzigartige Vermarktungsmöglichkeiten

Drehscheibe und Bindeglied zwischen Windkraftanlage und Abnehmer ist RWE Supply & Trading, unser internationales Handelshaus. Im Bereich Offshore blicken wir auf eine einschlägige Erfolgsbilanz beim Abschluss von Stromabnahmeverträgen (PPAs).

In der Vermarktung von Windkraft ergeben sich über das gesamte Technologiespektrum hinweg starke Wachstumschancen.


Die Evolution von Offshore-Windparks bei RWE

Die Evolution von Offshore-Windparks bei RWE – von 2004 bis 2026

Warum wir auf CfD-Verträge setzen

Offshore-Windenergie ist ein wichtiger Baustein für die Energiewende in Deutschland. Sogenannte CfDs (Contracts for Difference), können Deutschland dabei helfen, die Offshore-Ausbauziele zu erreichen.

Gleichzeitig sind sie fair für Verbraucher und Investoren. Wie CfDs funktionieren und warum RWE sowie weite Teile der Energiebranche sie befürworten, erfahren Sie im Video.


Rotorblatt-Recycling

RWE testet in seinem Offshore-Windpark Kaskasi das weltweit erste recycelbare Windradblatt

Der Offshore-Windpark Kaskasi (342 MW) soll in der deutschen Nordsee, 35 km nördlich der Insel Helgoland, errichtet werden. Die meisten Komponenten sind bereits aus recycelbaren Materialien hergestellt. Die von Siemens Gamesa entwickelten Turbinenschaufeln sind dank eines speziellen Harzes recycelbar.

Der Prozess verläuft in vier Schritten

  • Rotorblatt Recycling - Außerbetriebnahme nach Ende der Lebensdauer | Offshore Wind bei RWE

Erster Schritt

Außerbetriebnahme nach Ende der Lebensdauer


Der Prozess verläuft in vier Schritten

  • Rotorblatt Recycling - Eintauchen in eine milde Säurelösung | Offshore Wind bei RWE

Zweiter Schritt

Eintauchen in eine milde Säurelösung


Der Prozess verläuft in vier Schritten

  • Rotorblatt Recycling - getrennte Komponenten zurückgewinnen | Offshore Wind bei RWE

Dritter Schritt

Getrennte Komponenten zurückgewinnen


Der Prozess verläuft in vier Schritten

  • Rotorblatt Recycling - Wiederverwendung | Offshore Wind bei RWE

Vierter Schritt

Wiederverwendung



Regionales Engagement von RWE

Windpark Triton Knoll

Schaffung von Arbeitsplätzen | Offshore Wind bei RWE
Schaffung von Arbeitsplätzen | Offshore Wind bei RWE

Schaffung von Arbeitsplätzen

Rund 500 Vollzeitarbeitsplätze entstehen allein durch die Bauarbeiten für die Installation der elektrischen Anlage. Das spüren auch örtliche Unternehmen aus Hotellerie, Logistik, Gastronomie und Bürobedarf.

Unterstützung von Gemeinden | Offshore Wind bei RWE
Unterstützung von Gemeinden | Offshore Wind bei RWE

Unterstützung von Gemeinden

Die örtlichen Gemeinden erhalten während der Bauarbeiten an Land 500.000 Pfund aus dem Baufonds. Weitere 40.000 Pfund werden pro Jahr für Gebiete, die an die oberirdische elektrische Infrastruktur (Onshore-Umspannwerk) und an den Anladungsort angrenzen, bereitgestellt.

Windpark Rampion

Maßnahmen im Tierschutz | Offshore Wind bei RWE
Maßnahmen im Tierschutz | Offshore Wind bei RWE

Maßnahmen im Tierschutz

Wir setzen auf Maßnahmen zum Schutz der Meeressäuger und brütender Brassen sowie der Tierwelt an Land, wozu insbesondere Dachse, Fledermäuse, Vögel, wirbellose Tiere und Reptilien zählen. 

Sicherung der Fischerei | Offshore Wind bei RWE
Sicherung der Fischerei | Offshore Wind bei RWE

Sicherung der Fischerei

Für die kommerzielle Fischerei wurde eine Arbeitsgruppe gegründet. Die getroffenen Vereinbarungen mit 70 Fischern schließen negative Auswirkungen auf das Geschäft aus und definieren klare Regelungen für die Bauzeit.

Schutz von Tauchern | Offshore Wind bei RWE
Schutz von Tauchern | Offshore Wind bei RWE

Schutz von Tauchern

Eine Vereinbarung von geeigneten Abhilfemaßnahmen gewährleistet die Sicherheit von Tauchern während der Bauarbeiten. Des Weiteren wurden zusätzliche Kooperations­verein­barungen mit lokalen Charterboot­besitzern getroffen.

Zukunftsorientierte Verantwortung | Offshore Wind bei RWE
Zukunftsorientierte Verantwortung | Offshore Wind bei RWE

Zukunftsorientierte Verantwortung

Wir gehen auf Bedenken und Bedürfnisse ein und unterstützen die Fischereigemeinschaft und Häfen vor Ort. Der fortlaufende Fischereibetrieb innerhalb des Windparks ist möglich, festigt und fördert gleichzeitig die Schaffung von lokalen Arbeitsplätzen.

RWE Image RWE Image

Referenzprojekte Offshore Wind

Windpark Arkona

Unser größter in der Ostsee gelegene Windpark spart 1,2 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr ein

Weitere interessante Fakten

Windpark Galloper

An der Ostküste Großbritanniens schafften wir 700 Arbeitsplätze während der Bauphase und etwa 60 Langzeitarbeitsplätze

Weitere interessante Fakten

Windpark Sofia

RWE beteiligt sich an strategischen Umweltforen um über Technologien aufzuklären und Zustimmung zu erhalten

Weitere interessante Fakten