Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf rwe.com

Entscheiden Sie, welche Cookies und Pixel wir verwenden dürfen. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Wenn Sie alle Services unserer Website nutzen möchten, müssen alle Cookie-Kategorien ausgewählt sein. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzinformation.

    • Sichern die Stabilität der Website.
    • Speichern Ihre Log-In Daten.
    • Ermöglichen eine Verbesserung des Nutzererlebnisses.
    • Liefern Anzeigen, die zu Ihren Interessen passen.
    • Ermöglichen Ihnen, interessante Inhalte direkt mit Ihrem Social Media Netzwerk zu teilen.

Sie können Ihre Cookie- und Pixeleinstellungen auf rwe.com jederzeit über unsere Datenschutzinformation ändern.

Impressum

Details einblenden
Alles auswählen Eingaben bestätigen

RWE Renewables GmbH

RWE in New Yorker Offshore-Windauktion erfolgreich

RWE in New Yorker Offshore-Windauktion erfolgreich
  • Erfolg markiert Einstieg in den US-Offshore-Windmarkt
  • Entwicklungsgebiet mit einer Kapazität von rund 3 Gigawatt gesichert
  • Windpark wird voraussichtlich ausreichend grünen Strom liefern, um den Bedarf von 1,1 Millionen US-Haushalten zu decken

Essen/Boston, 25. Februar 2022

Sven Utermöhlen | Chief Executive Officer (CEO) Offshore Wind
„Der Zuschlag in der New Yorker Auktion ist ein wichtiger Schritt für uns, denn er markiert den Eintritt von RWE in den amerikanischen Offshore-Windmarkt, einen unserer strategischen Schlüsselmärkte. Unser Erfolg in dieser Auktion ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Verdreifachung unserer Offshore-Windkapazität auf 8 Gigawatt bis 2030 im Rahmen unseres Wachstums- und Investitionsprogramms ‘Growing Green‘. Wir freuen uns darauf, unser erstes Offshore-Windprojekt in den USA zu entwickeln und einen Beitrag zu den Offshore-Ausbauzielen der Region zu leisten.“

Sven Utermöhlen, CEO Offshore Wind RWE Renewables

RWE Renewables, eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Offshore-Windenergie, hat heute ihren Erfolg bei der Versteigerung von Offshore-Pachtverträgen für die New Yorker Bucht in den USA bekannt gegeben. Mittels des Joint Venture ‘Bight Wind, LLC‘ sicherte sich RWE das Gebiet OCS-A 0539 mit einem Gebot von 1,1 Milliarden USD. Das Entwicklungsgebiet bietet die Möglichkeit, ein Offshore-Windprojekt mit einer installierten Kapazität von rund 3 Gigawatt zu realisieren – genug, um 1,1 Millionen US-Haushalte mit Strom zu versorgen. Der Windpark soll bis zum Ende des Jahrzehnts in Betrieb genommen werden.

Die Auktion umfasste sechs Pachtgebiete – ein Rekord in den USA, was die Anzahl betrifft, die in einer einzigen Auktion angeboten wurden. Bei der Auktion konnten Bieter jeweils nur ein einziges Pachtgebiet ersteigern. Ein erfolgreiches Gebot berechtigt zur Entwicklung der Fläche und zur Teilnahme an den kommenden Auktionen des Staates New York zur Stromabnahme, von denen die erste noch später in diesem Jahr stattfinden soll.

Um die Anforderungen vollständig zu erfüllen, muss RWE in einem nächsten Schritt lokale Stakeholder wie die Fischerei einbinden, mit der nationalen Lieferkette zusammenarbeiten, um neue Arbeitsplätze mit entsprechenden Lohnsätzen vor Ort zu schaffen und Investitionen in die lokale Wirtschaft zu fördern.

Offshore-Wind wird in den USA, insbesondere im Nordosten, von entscheidender Bedeutung sein, um CO2-Emissionen zu reduzieren und die Klimaziele zu erreichen: Der Staat New York plant beispielsweise bis 2035 Offshore-Windkraftanlagen mit einer installierten Gesamtkapazität von 9.000 Megawatt (MW) ans Netz zu bringen. New Jersey will 7.500 MW an Offshore-Wind-Kapazität bis 2035 erreichen. Die Ziele der Region für grüne Energie sollen neue Arbeitsplätze schaffen und den Anreiz für private Investitionen schaffen, was das Wirtschaftswachstum in der Region fördert.   

RWE ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Offshore-Wind. Das Unternehmen ist entlang der gesamten Wertschöpfungskette aktiv, von der Projektentwicklung über den Bau bis hin zu Betrieb und Wartung sowie Vermarktung. RWE verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Offshore-Windbranche und betreibt 17 Offshore-Windparks. Jüngst hat das Unternehmen die Installation aller Turbinen des 857-MW-Offshore-Windparks Triton Knoll vor der englischen Küste erfolgreich abgeschlossen. Zwei weitere Offshore-Windparks, das 342-MW-Projekt Kaskasi vor Helgoland und das 1,4-GW-Projekt Sofia, einer der größten Offshore-Windparks der Welt, befinden sich im Bau. 

Downloads

RWE startet Bau eines großen Solarprojekts in Spanien

02.02.2023

Weiterlesen

RWE bestellt bei Linde zwei 100-Megawatt-Elektrolyse-Anlagen für GET H2 in Lingen

31.01.2023

Weiterlesen

RWE und PPC bauen Solaranlagen mit über 200 Megawatt Kapazität in Griechenland

26.01.2023

Weiterlesen