RWE Supply & Trading GmbH

RWE beliefert Ineos mit Ökostrom und unterstützt das Unternehmen beim Erreichen seiner Klimaschutzziele

RWE Image
Copyright: Parkwind
  • Zehnjahres-Stromliefervertrag über 198 Gigawattstunden Erneuerbare Energie abgeschlossen
  • Strom wird ab 2021 vom Windpark Northwester 2 aus der belgischen Nordsee geliefert 
  • Grüner Strom spart 745.000 Tonnen CO2 an belgischen Ineos-Standorten ein

Essen, 17. Dezember 2020

RWE Supply & Trading und Ineos haben einen langfristigen Stromliefervertrag (Power Purchase Agreement, PPA) vereinbart. Im Rahmen des Zehnjahresvertrags, Beginn 2021, wird Ineos jährlich 198 Gigawattstunden grünen Strom von RWE beziehen. Der Strom stammt aus dem Windpark Northwester 2 in der belgischen Nordsee. Er liegt vor der Küste von Zeebrügge und wird von der belgischen Gesellschaft Parkwind betrieben. Der PPA steht für rund 25 % der Stromproduktion aus dem Windpark.

Dank des Stromliefervertrags wird Ineos seinen CO2-Fußabdruck in Belgien während der Vertragslaufzeit um 745.000 Tonnen reduzieren. Das Unternehmen  gehört damit zu einer Reihe von Großkunden, die bereits von RWE über PPAs mit Ökostrom versorgt werden. So bezieht die Deutsche Bahn Strom aus Wasserkraft und Offshore-Wind und auch Bosch hat kürzlich mit RWE Supply & Trading einen Abnahmevertrag über  Solarstrom abgeschlossen.

„Wir freuen uns, dass wir Ineos dabei unterstützen können, ihre Treibhausgasemissionen weiter zu reduzieren", sagt Andree Stracke, CCO bei RWE Supply & Trading. „Mit unserem globalen Portfolio gehören wir zu den größten Produzenten von Strom aus Erneuerbaren Energien. Wir stellen Industriekunden und Stadtwerken maßgeschneiderte Energielösungen bereit und helfen Ihnen so, ihre Klimaschutzziele zu erreichen.“

David Thompson, CEO von Ineos Trading zeigt sich ebenfalls erfreut: „Die Vereinbarung mit RWE stellt einen weiteren wichtigen Schritt für uns dar, um unsere CO2-Emissionen aus dem Energiebezug in Belgien nochmals zu reduzieren. Wir prüfen weitere Optionen zur Nutzung Erneuerbarer Energien. Vereinbarungen wie diese helfen uns, unseren Fahrplan bezüglich der angestrebten Reduzierung kohlenstoffbasierter Energie an unseren Standorten einzuhalten."

Northwester 2 versorgt das belgische Netz mit grüner Energie aus 23 Windturbinen mit einer Leistung von jeweils bis zu 9,5 Megawatt (MW). Die gesamte Stromerzeugung des Windparks wird seit Frühjahr 2020 von RWE Supply & Trading vermarktet. Er verfügt über eine installierte Leistung von 219 MW. 

Downloads

Mehr Grünstrom: RWE schließt Windenergieanlage Lengerich nach erfolgreichem Repowering ans Netz an

10.04.2024

Weiterlesen

RWE erweitert ihr Offshore-Wind-Entwicklungsportfolio in Großbritannien um 4,2 Gigawatt

27.03.2024

Weiterlesen

RWE Power legt weitere fünf Kraftwerksblöcke endgültig still und setzt Kohleausstieg fort

26.03.2024

Weiterlesen